Spielbericht DTE 1

DDV Bundesliga Süd 2018/2019

2.Spieltag 20.10.2018

Bären Florsheim vs DT Essenbach = 6:6

DT Essenbach vs IFP München = 4:8

„Kritische, aber dennoch lange keine hoffnungslose Situation.“

Positiven Gefühl durch Punkgewinn gegen Flörsheim folgt eine leichte Ernüchterung durch Niederlage gegen München. Doch wenn auch “bescheiden” , DTE 1 beginnt endlich zu Punkten.

Am zweiten Spieltag in der Bundesliga Süd war das Dart Team zu Gast in Hattersheim bei den Bären Flörsheim. Nach dem schlechten Saisonstart war es für den Tabellenletzten Essenbach wichtig, endlich etwas zählbares zu holen. Gegen den “alten Bekannten” Flörsheim wusste DTE 1, dass es keine leichte Sache wird. Essenbach spielte von Beginn an hochkonzentriert mit teilweiße starker Leistung. So schaffte das Team um TK Wolfgang Schmidt einen guten 2:2 Stand beim Favoriten Flörsheim. Die beiden Neuzugänge Markus Erhard und Markus Stiegler gewannen mit jeweils 3:1. Leider zog der dritte neue im Bunde Stefan Amey und Fabian Maier den kürzeren und unterlagen. Die zweite Viererachse gestaltete sich noch besser. Christian Reiter und auch “Mr. Zuverlässig und Spielstark” Rupi Frauendienst holten beide ihre Matches und Essenbach konnte auf eine gute 4:2 Führung schauen. In den beiden letzten Einzel schaffte der vierte Neuzugang des DTE, Franz Rötzsch, einen klaren 3:1 Sieg. Das letzte Spiel ging dann wieder an die Bären, dennoch Stand eine beruhigende 5:3 Führung auf dem Spielbericht.

Essenbach 1 hatte auch endlich das bisschen Glück, das man benötigt und das am ersten Spieltag so fehlte. Leider fehlte dieses genannte Glück dann anschließend in den 4 Doppel. DTE 1 unterlag gleich in den ersten beiden, was Flörsheim auf dem 5:5 Ausgleich heran brachte. Rötzsch/Reiter behielten die Nerven und erreichten mit einen 3:0 die so wichtige 6:5 Führung. Auch ging das letzte Spiel an den Gegner und die Teams trennten sich mit einem 6:6 Unentschieden. Es wäre mit Sicherheit mehr möglich gewesen, aber es war trotzdem ein Punktgewinn gegen den Abstieg.

Das zweite Spiel des Tages war schwer einzuschätzen. Es ging gegen den Aufsteiger IFP aus München. Da sich beide Teams schon Jahre aus der Bayernliga kennen, war das Spiel mit Spannung zu erwarten. Und genau hier ging DTE 1 die Konzentration und das Glück flöten. Der Gegner IFP 1 war im diesem Spiel einfach stärker und zu dem komplett aufgestellt, DTE 1 leider nicht. Mit der besten Aufstellung wäre auch hier ein gutes Ergebnis möglich gewesen, was aber auf keinen Fall die Leistung des IFP 1 schmälern soll. Nur Christian Reiter und natürlich Rupi Frauendienst wiederholten Ihre gute Leistung vom ersten Spiel. Somit geriet DTE 1 mit 2:6 gegen München in Rückstand.

Die anschließenden Doppel formte DTE 1 zu mindestens noch Positiv. Die Teams trennten sich hier mit je zwei Siegen und Essenbach zeigte dann auch etwas mehr und hat wie immer kämpferisch alles versucht noch einen Punkt zu holen und nie aufgegeben. Eine in der Höhe unerwartete 4:8 Niederlage blieb es trotzdem.

Jetzt heißt es das zweite Spiel schnell abzuhacken, es war ja schließlich erst der zweite Spieltag. Im ersten Spiel gegen Flörsheim hat DT Essenbach besonders in den Einzel gezeigt das Sie das Zeug für diese Liga haben und wird es auch noch zeigen können. Auch hat DTE 1 endlich begonnen zu Punkten, wenn auch noch zaghaft wie ein junges Pflänzchen :-). Ebenso haben sich die starken Neuzugänge im ersten Spiel beweisen können. Wenn eine Mannschaft die Eier und den Teamgeist hat , ihre eigentliche starke Leistung ans Tageslicht zu bringen, dann das Dart Team Essenbach. DTE . Nothing else Matters.

 


Tabelle DDV BundesligaBDV 8´er CupTabelle DVO Pokal

 

4 Gedanken zu „Spielbericht DTE 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.