Spielbericht DTE 1

 

BDV Bayernliga 2019/2020; 6.Spieltag 15.02.2020

1.DC Deggendorf vs DT Essenbach 1 = 1:11

DT Essenbach 1 vs DC LaBamba Bad Windsheim= 6:6

“Erst mit Vollgas, dann mit Kampf in Richtung Titel.”

DT Essenbach fegt wie ein Sturm im ersten Spiel über Deggendorf 1 und hält auch im schweren Match gegen den Tabellenzweiten die “Ungeschlagen Serie” mit viel Entschlossenheit aufrecht.

Am 6.Spieltag in der zweithöchsten Liga Deutschlands reiste der Spitzenreiter DT Essenbach 1 zum Tabellenzweiten La Bamba 1 nach Bad Windsheim.

Im ersten Match des Doppel-Spieltages traf das Dart Team 1 zuerst auf den Tabellenfünften der BDV Bayernliga, den 1.DC Deggendorf. Der alte Bekannte aus Deggendorf konnte sich am letzten Spieltag im guten Mittelfeld festsetzen und war damit ein ernstzunehmender Gegner. In den Einzel jedoch explodierte DTE 1 und zeigte die ganze Stärke des Teams. Obwohl die Deggendorfer ebenfalls gut spielten, klappte bei Essenbach einfach alles. Gleich in den ersten vier Einzel von Erhard Markus (17er), Kammerer Sascha, Frauendienst Rupi (18er,2×180) und Maier Fabian zeigte DTE 1 mit vier Siegen und der 4:0 Führung wohin es gehen soll. Helbig Michael (17er,15er,109F) und auch Fabian Klaus wiederholten ebenfalls ihre starke Leistung vom letzten Spieltag und erhöhten das ganze auf ein sensationelles 6:0. Die beiden letzten Spieler mit Rötzsch Franz (15er,15er,16er,2×180) und Reiter Christian machten mit einer souveränen Spielstärke den Deckel auf das Ganze. Durch zwei Siege holten Sie vorzeitig den Sieg für Essenbach mit dem uneinholbaren 8:0 Spielstand. Ohne eine einzige Niederlage in den Einzel ging es entspannt in die Doppel.

Hier konnte Essenbach die Spielstärke aufrecht erhalten und musste lediglich ein Doppel abgeben. Mit den unerwarteten hohen 11:1 Kantersieg waren die ersten 2 Punkte im Sack.

Im zweiten Spiel kam es zum Showdown in der Königsklasse des Bayerischen Dart Verband. Der Gastgeber und Tabellenzweite erwartet hier den ungeschlagenen Spitzenreiter DT Essenbach 1.

DTE 1 war auch entsprechend heiß auf dieses Match, aber ebenso auch war der starke Gegner DC La Bamba heiß darauf Essenbach die erste Niederlage zuzufügen. Unter diesen Voraussetzungen entwickelte sich ein “Echtes Spitzenspiel” auf Augenhöhe. Der Druck war hoch, jeder wusste um was es geht und dazu trat Windsheim auch noch in Bestbesetzung an. Dementsprechend schwer kam Essenbach in Tritt. Die Leistung von Helbig Michael (17er,2×180), Erhard Markus (14er!,16er) , sowie auch Maier Fabian (18er,104F), war sehr stark. Dennoch unterlagen alle drei Essenbacher äußerst knapp mit 2:3, was eindrucksvoll die Klasse der Begegnung zeigte. DTE 1 lag damit völlig ungewohnt in dieser Saison mit 0:3 zurück. Anstatt nun den Kopf in den Sand zu stecken, nahm Essenbach den Kampf an. Rupert Frauendienst (17er,18er,18er, 2×180) ,Sascha Kammerer (17er) und Franzl Rötzsch (15er,19er,118F, 180) holten die Kohlen für IHR Team aus dem Feuer. Gewohnt Nerven-und Spielstark siegten alle drei und glichen somit dem Spielstand auf das immens wichtige 3:3 aus. In den letzten beiden Einzel blieb die Spannung auf Anschlag. Während Christian Reiter sehr knapp mit 2:3 verlor, sicherte Klaus Fabian (18er) erneut durch ein eiskaltes und gutes 3:2 Match das Unentschieden mit dem 4:4 Endstand in den Einzel.

Durch diesen Spielstand wurden die Doppel für keine Seite leichter. Essenbach und Windsheim machten sich in diesem harten Topspiel das Leben gegenseitig schwer. Beide lieferten sich ein geiles Spiel, bei dem keiner aufsteckte. Letzt endlich holte sich DTE 1 zwei der vier Doppel und verdiente sich mit dem 6:6 Endstand den sehr wichtigen Punkt gegen den Verfolger aus Windsheim. Ein Spiel mit insgesamt neun 3:2 Ergebnissen hatte auch keinen Sieger verdient. Damit bleibt das Dart Team 1 auch im Spitzenspiel der höchsten Liga Bayerns ungeschlagen und kann den Abstand von 4 Punkten zum Tabellenzweiten aufrecht erhalten.

Das Dart Team Essenbach hat wieder gezeigt das ihr einzigartiger und extrem starker Teamgeist nicht nur so dahin gesagt ist. Besonders im zweiten Spiel um “Alles oder Nichts” haben die Jungs von DTE 1 gekämpft wie ein Löwe und nie aufgegeben. Mit dieser phänomenalen Einstellung ist der Weg, trotz heutiger Punktabgabe, zum Titel sehr gut geebnet. In dieser Art und Weise, wie Essenbach immer auftritt, können Sie sich fast nur selber schlagen. Einfach gut – Einfach geil – Einfach schön – Einfach DTE 1. DTE-Nothing else Matters.

 

 

 


Tabelle BDV BayernligaBDV 8´er CupTabelle DVO Pokal

 

5 Gedanken zu „Spielbericht DTE 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.