Spielbericht DTE 1

DDV Bundesliga Süd 2017/2018

5.Spieltag 03.02.2018

DTE 1 vs FH Nürnberg = 9:3

DC Darmstadt vs DTE 1 = 9:3

„Bundesliga-Heimspiel mit Höhen und Tiefen.“

Zum Auftakt hielt Essenbach die Nürnberger in Schach und musste sich anschließend gegen Darmstadt verdient, wenn auch teilweise unglücklich, geschlagen geben.

Zur Rückrunde in der höchsten Spielklasse Deutschlands hatte der Tabellensechste Essenbach 1 die Spieler des Finnigan’s Harp aus Nürnberg und des DC Dartmoor aus Darmstadt zu Gast.

In der ersten Begegnung des Tages traf DTE 1 auf den Tabellenachten Nürnberg zum bayerischen Derby. Dies war ein schweres und wichtiges Spiel um wertvolle Punkte für den sicheren Ligaerhalt. Dementsprechend konzentriert begannen die Darter um TK Wolfgang Schmidt. Der starke Florian Marggraf und auch sein Teamkamerad Stefan Hielscher holten sich einen hochverdienten 3:0 Sieg und damit die beruhigende 2:0 Führung. Auf diesem „Gewinnerzug“ konnten auch Marcel Höntsch und Fabian Maier aufspringen. Fabian Maier holte mit einer reifen Leistung ein 3:0 und durch den Sieg von Marcel Höntsch kam ein beruhigendes 4:0 heraus. In den letzten vier Einzel geriet der auf Hochtouren laufende Motor ein wenig ins Stocken. Dennoch schafften der Essenbacher Topspieler Michael Freilinger und der ebenfalls zuverlässige Rupert Frauendienst einen souveränen Sieg, während sich Tom Kain und Christian Reiter teilweise unglücklich geschlagen geben mussten. Damit gingen die Essenbacher mit einer guten 6:2 Führung in die Doppel

In den ersten zwei Doppelbegegnungen ging es besonders bei Freilinger/Höntsch heiß her. Während Kain/Reiter sich schon geschlagen geben mussten, kam es auf der anderen Seite zum Showdown. Beim Stand von 2:2 nach einem harten Schlagabtausch behielt Freilinger die Nerven und entschied durch seinen „eiskalten „ Checkdart zum 3:2 das gesamte Spiel mit der 7:3 Führung. Hielscher/ Marggraf und Frauendienst/Maier setzten dem ganzen dann noch die Krone auf. Mit Spielstärke und Kampfgeist schafften sie durch ihre Siege den klaren 9:3 Endstand herbei. Ein wichtiger Schritt um von unten weg und weiter nach oben zu kommen.

Im zweiten Spiel an diesem Tag bekam es Essenbach 1 mit dem Tabellennachbarn Darmstadt zu tun. Der Tabellenfünfte DC Dartmoor musste natürlich alles versuchen um den Platz vor DTE zu verteidigen und Essenbach braucht Punkte um weiter nach vorne zu kommen.

Doch es lief alles mit umgekehrten Zeichen für Essenbach in den Einzel. Die Stärke und Konzentration vom ersten Spiel war wie weggeblasen und dazu auch noch oft unglückliche Niederlagen. Lediglich Michael Freilinger und Marcel Höntsch brachten noch ihr Können ans Board und so fiel DTE in einen fast hoffnungslosen 2:6 Rückstand.

In den anschließenden Doppel war dann die Luft komplett raus. Essenbach verlor drei der vier Begegnungen und musste eine bittere 9:3 Niederlage einstecken.

Essenbach 1 zeigte besonders im ersten Spiel ihre Bundesligatauglichkeit, und wird trotz der Niederlage gegen Darmstadt alles daran setzten die höchste Liga in Deutschland zu halten, wo Sie auch mit diesen starken Team hin gehören. Das Dart Team könnte zwar nach vorne nichts bewegen , hat aber den Vorsprung auf die Abstiegsplätze durch den Sieg gegen Nürnberg ausgebaut. Ein wichtiger Schritt in Richtung Ligaerhalt. Essenbach 1 hat, wie schon so oft gezeigt, den „Biss“ und auch die Stärke für diese schwere Liga. DTE – Nothing else Matters.

 


Tabelle DDV BundesligaBDV 8´er CupTabelle DVO Pokal

 

4 Gedanken zu „Spielbericht DTE 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.